IT-Schimak

IT-Schimak

WLAN Site Survey

 

Was ist ein Site-Survey

Drahtlose Standorterfassungen sind notwendig, weil die Radiowellenausbreitung, speziell in nichtoffenen Geländeumgebungen, schwierig vorauszusagen ist. Es ist unmöglich, alle Variablen zu berücksichtigen, die Auswirkung auf den Zustand und die Leistung Ihres WLAN nehmen können. Änderungen der Gegebenheiten, etwa scheinbar geringfüge Änderungen wie ein Notebook mit altem 802.11g-Adapter, welches Ihr neuer Mitarbeiter/Gast mit dem drahtlosen Büronetzwerk verbindet, oder frisch gegossene Pflanzen, können Auswirkungen auf die WLAN-Leistung haben. Zusätzlich können unter Beachtung der weiten Verbreitung drahtloser Netzwerke Faktoren wie die Interferenz benachbarter WLAN’s eine sehr wichtige Rolle spielen. Das macht die Standorterfassung mit einem professionellen Tool so bedeutend.

 

Wann ist ein Site Survey auszuführen

Vorverwendungserfassung: In diesem Stadium ist eine Standorterfassung zur Überprüfung der Funktionsfähigkeit eines Netzwerkplanes, in einer realen Umgebung, notwendig. Die Platzierung temporärer Access Points und eine schnelle Erfassung der resultierenden WLAN-Charakteristik ermöglichen die Feineinstellung der Platzierung von Access Points und Antennen, die Bestimmung der optimalen Anzahl und Typen der Access Points und Antennen und die Vermeidung schlechter Übertragungszonen.

Nachverwendungserfassung: Wenn ein Netzwerk verwendet wird, ist eine komplette Überprüfung der Standorterfassung ratsam um sicherzustellen, dass die WLAN-Leistung und –übertragung die Anforderungen erfüllt. In diesem Stadium ist der Standort des Wi-Fi-Equipments festgelegt und die Accesspoints montiert. Nun sollte ein Standorterfassungsbericht generiert werden, damit diese Momentaufnahme jederzeit in der Zukunft wieder aufgerufen werden kann.

Regelmäßige, permanente Erfassungen: Die Aufrechterhaltung einer hohen Leistung und Übertragung erfordert regelmäßige Kontrollerfassungen. Neue Benutzer, neues Equipment, Ortsausdehnungen, benachbarte WLAN’S und andere Faktoren können Ihr WLAN nachteilig beeinflussen. Es sollte daher regelmäßig überwacht werden.


Was passiert bei einem Site-Survey

Ein Site Survey beinhaltet Einen oder Alle der folgenden Schritte:

1.     Vorbereitung und Planung

Hier werden, anhand von Gebäudeplänen, Wandeigenschaften etc., im Vorfeld die theoretisch optimalen Positionen der Access Points festgelegt und auch die Antennen ausgewählt (z.B. Richtantennen für Hochregale). Das Ergebnis ist ein Protokoll, welches das geplante WLAN-Netz übersichtlich darstellt und die Eigenschaften aufzeigt.

2. Messung vor Ort

Da es sich bei der Planung nur um eine theoretische Betrachtung des Funknetzes handelt, ist meist eine Vor-Ort-Messung notwendig, um die Ergebnisse der Planung in der Praxis abzusichern. Zudem kommt es immer wieder vor, dass sich bei der Vor-Ort-Messung andere Eigenschaften zeigen, als dies bei der Planung ersichtlich war. Bei dieser Messung werden Access Points an den, im Vorfeld ermittelten, Punkten positioniert. Danach wird das Umfeld abgegangen und per Software Messwerte ermittelt. 

 

3. Abschluss  

Sie erhalten ein Protokoll, welches die gemessenen Werte aufzeigt, sowie eine genaue Aufstellung, welcher Access  Point mit welcher Antenne wo positioniert werden muss. Dieses Protokoll kann dann an den Installateur weitergegeben werden, damit dieser die Access Points richtig positioniert. Bei Bedarf kann das Funknetz nach der Installation nochmals per Vor-Ort-Messung  auf seine volle Funktionalität überprüft werden, bevor es in den Produktivbetrieb geht.